über mich

S:S M3 PORTRAIT R

Geboren 1981 in St. Gervais les Bains, Frankreich.

Marie Alexis arbeitet international als freischaffende Tänzerin und Choreographin für freie Produktionen und an festen Häusern. Ihre eigene Arbeit ist getrieben von einer abstrakten, formellen Recherche einerseits, und einer poetischen Wahrnehmung der Welt andererseits. Das gegenseitige Beeinflussen von Raum, Material und dem menschlichen Körper ist die Basis ihrer Recherche, wofür neben der künstlerischen Sprache der Bewegung auch die Mittel von Installation und Film genutzt werden.

An der Quelle jeder Arbeit steht AUTOPIA, die Utopie der Selbstgenügsamkeit – zu leben und zu schaffen mit vorhandenen Resourcen, aus und mit den eigenen Kräften und Mitteln – sowie die Grenzen dieser Utopie und den dahinterliegenden Dialog und Austausch, der frische Impulse bringt.

Ihre Suche nach einer künstlerischen Sprache ist getrieben von der Frage der Kunst nach Dringlichkeit und Relevanz, aber wird auch aus dem Vergnügen des “sinnlichen Unsinns” geboren.

Marie lebt und arbeitet seit der Jahrtausendwende in Zürich.